Wissenswertes 2001




  Bilanz 2001  

Von 30 Spielen wurden 11 gewonnen, 6 unentschieden gespielt und 13 verloren. Damit haben wir erstmals in der Rapid-Geschichte eine negative Punktebilanz; die Torbilanz ist mit 68:68 gerade mal ausgeglichen.

Konsequenz: Platz 11 und damit der Abstieg aus der 1. Liga, Platz 13 in der AH. Erfolg sieht anders aus.

Die 68 erzielten Tore in 30 Spielen (Schnitt 2,27) bedeuten absoluten Minusrekord. Da müssen wir wohl doch wieder Klaus "Bomber" Z. aktivieren, der es sich schon recht gemütlich gemacht hat in seinem vorgezogenen Ruhestand. Die 68 Gegentore hingegen sind vergleichsweise akzeptabel (viertbester Schnitt seit 1994); die 26 Gegentore in der 1. Liga hätten immerhin für Platz 7 gereicht.

  Torschützenkönig 2001  

Jens mit 13 Treffern (in 19 Spielen) gefolgt von Jan St. mit 9 Treffern (in 16 Spielen).

  Spieler 2001  

Rapid hat 2001 insgesamt 48 Spieler eingesetzt und damit den Rekord vom Vorjahr nur um einen verfehlt. Nur 6 (!) Spieler haben 20 oder mehr Einsätze! Da können wir uns die unvermeidlichen Diskussionen bei der Weihnachtsfeier über die Gründe für den Abstieg wohl sparen.

Teilnahmekönig 2001 ist heuer wieder Uwe B. mit 30 von 30 Spielen; in der Winterpause kann er jetzt endlich auch mal in Urlaub fahren (obwohl: dann könnte er womöglich ein Hallenspiel verpassen!).

  Durchschnittsalter 2001  

1994 : 30,6 Jahre,   1995 : 32,6 Jahre,   1996 : 33,7 Jahre,   1997 : 32,7 Jahre,   1998 : Sagen wir mal, Loddar würde sich gut einfügen!, 1999 : 34,5 Jahre (Danke Uwe B. und Carlos!),   2000 : ? Jahre, 2001: wahrscheinlich wieder etwas jünger (aber hat es uns geholfen?!)

  Jubiläen 2001  

Das 200. Spiel in der Rapid-Geschichte war das Ligaspiel gegen Inter Mezzo am 19.7.2001 (Endstand 1:3 dank einer grandiosen Schiri-Leistung, wie ich mir habe sagen lassen).

Das 500. Tor gegen Rapid erzielte ausgerechnet Uwe H., der am 11.10.2001 in einem Freundschaftsspiel zum 0:2 (Endstand 1:2) traf und Phönix Schleißheim damit zu einem glücklichen Sieg verhalf.

Das wohl schnellste Gegentor in der Geschichte von Rapid haben wir am 2.5.2001 im Ligaspiel gegen Juventus nach ca. 20 Sekunden kassiert; die Folgen sind bekannt.

Im selben Spiel hat Daniel das 600. Tor für Rapid erzielt zum zwischenzeitlichen 1:1; geholfen hat`s nix.

Das 150. Spiel für Rapid konnten heuer Krebsi und Uwe, das 100. Spiel konnten Uwe B., Armin, Hashem und Jakob feiern.

Zum ersten Mal in der Geschichte von Rapid hat ein Spieler nicht nur seine Freundin zur Weihnachtsfeier mitgebracht (=grobes Foul) sondern auch noch seine Mutter. Wir sollten unseren Verjüngungsprozess vielleicht doch noch mal überdenken!

  Sonstiges  

Etwas Positives zum Schluß: Nach jahrelangen - z.T. recht dilettantischen Versuchen - stellten sich heuer in der Halle endlich die Erfolge ein! Am 13.1.2001 haben wir unser erstes Hallenturnier beim FC Bezirksschreiber in Unterschleißheim gewonnen. Und am 10.2.2001 haben wir gleich nachgelegt und beim Turnier der Postbank mit unnachahmlichem Minimalismus (6:3 Tore in 7 Spielen) den fettesten Pokal abgeräumt. Und am 23.12. schließt sich der Kreis beim Haarer Überraschungsturnier, das wir (natürlich) gewonnen haben.



Wissenswertes 2000

Wissenswertes 1999

Wissenswertes 1998

Wissenswertes 1997




www.rapid-laim.de

<--Zurück<--