Aufstieg 2004



 Im flotten Spiel gegen die fairen Epileptic Tits konnten wir sogar einen 0:2-Rückstand wett machen und damit im dritten Relegationsspiel innerhalb von drei Jahren erstmals gewinnen und in die 1. Liga zurückkehren. Endstand 4:2.

 Bericht von Epileptic Tits:
Mit großen Aufstellungssorgen (ohne zwei Mittelfeldasse und die Lunge unseres Spiels, unsere Twins) sind wir zum Aufstiegsspiel angereist und haben den Gegner zur eigenen Überraschung zunächst an die Wand gespielt und 2:0 geführt. Nachdem sich auch noch unsere Torlawine Felix nach 30 min verletzte, war es aus mit der Herrlichkeit der Tits und wir mussten uns in der zweiten Halbzeit verdient den Rapidlern beugen. Zum Gegner: Bärenstark, gewohnt kompakt und grundsympathisch. Glückwunsch!

 Bericht von Rapid Laim:
Die ersten zwanzig Minuten haben uns die Tits gehörig durcheinander gewirbelt und sind schnell mit 2:0 in Führung gegangen. Pech für die Tits, Glück für uns, dass ihr Stürmer sich zerrte. So kam endlich etwas Ruhe in unser Spiel. Aufgrund der zeiten Halbzeit denke ich ein verdienter Sieg für Rapid Laim gegen eine sehr sympathische und faire Truppe. Jetzt müssen wir halt 15 Jahre jüngeren Spielern hinterher laufen und ihre Rückennr. auswendig lernen!


Gesichter des Sieges: